Legionsadler und Druidenstab – Jubiläumsausstellung im Museum Carnuntinum

Legionsadler und Druidenstab – Jubiläumsausstellung im Museum Carnuntinum

Die virtuelle Dokumentation über die Römer in Carnuntum ist Ergebnis einer umfangreichen Kooperation mit der Abteilung Kultur und Wissenschaft des Landes Niederösterreich, dem Institut für Antike Kulturgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, dem Archäologischen Park Carnuntum und der Abteilung Vermessung und Geoinformation des Landes Niederösterreich. Die Animationsfilme führen genau 2000 Jahre, ins Jahr 6 n. Chr. zurück, als der römische Feldherr Tiberius im Zug einer groß angelegten Militäroffensive gegen die nördlich der Donau siedelnden Germanen ein Winterlager im Raum Carnuntum errichten ließ. Ausgehend vom Legionslager wird die Siedlungsentwicklung bis ins flavische Zeitalter zu Beginn des 2. Jhds. n. Chr. dokumentiert.

Neben einer Übersicht der antiken Geländesituation werden maßstabsgetreue virtuelle Nachbauten damaliger Anlagen, wie etwa des ehemaligen Stabsgebäudes Principia, Prätorium, Sitz des Kommandanten, der Mannschaftsunterkünfte, Contubernien, der Gräberstraße und des alten, ca. 6000 Personen fassende Amphitheaters als Idealrekonstruktion gezeigt.

Carnuntum 2006 - Museum Carnuntinum

Die Erstellung eines digitalen Geländemodells, in das alle verfügbaren aktuellen und historischen Daten eingeflossen sind, eine möglichst vollständige Vektorisierung der archäologischen Grabungs- und Prospektionsergebnisse bildeten die Grundlage für die dreidimensionale Rekonstruktion des antiken Carnuntum. Ausgewählte Fundstücke, wie der geflügelte Greif, eine Bronzefigur aus dem 1. Jhd. n. Chr. oder der Kopf der Göttin Athena Parthenos, eines der kostbarsten Stücke unter den Carnuntiner Bronzen wurden mittels photogrammetrischer Erfassung rekonstruiert und können in der Ausstellung sowie auf der parallel produzierten DVD in Deutsch, Englisch und Slowakisch interaktiv betrachtet werden.

Carnuntum 2006 - Museum Carnuntinum

 

Weitere Informationen unter http://www.mediahistoria.com.

Technische Umsetzung „Hardware“

Interaktionsterminals

Der Besucher hat an den Terminals mittels Trackball und Display die Möglichkeit individuell die multimedialen Inhalte zu betrachten. Die einzelnen Kapitel der Animationsfilme können individuell angesteuert werden, Zusammenfassungen der wissenschaftlichen Arbeiten stehen in Text und Bild zur Verfügung. Fundobjekte sind als 3d Modelle auswählbar, welche der Betrachter drehen, zoomen und mittels vorgefertigten Rekonstruktionen ergänzen kann. Die erforderliche Hardware wurde in die Wandkonstruktion integriert und wird zeitgesteuert zum jeweiligen Ausstellungsbeginn und -ende aktiviert und deaktiviert. Die Ausführung erfolgte mit robustem Edelstahl Trackballs und 19 Zoll Open Frame Displays.

Carnuntum 2006 - Museum Carnuntinum

Projektion

Der Hauptfilm wird mittels Projektion auf 2,80 x 1,60 m gezeigt. Die Zuspielung erfolgt mittels HD Media Player. Die Hardware (Audio, HD Media Player und Projektor) wurde in einem für den Besucher dezent im Hintergrund befindlichen Box an der Decke angebracht. Ein spezielles Belüftungssystem verhindert eine zu hohe Wärmeentwicklung. Die Hardware wird zeitgesteuert zum jeweiligen Ausstellungsbeginn und -ende aktiviert und deaktiviert.

Carnuntum 2006 - Museum Carnuntinum

LCD Display

Die Erklärung der römischen Vermessungstechnik wird im Rahmen der Ausstellung mit einem Animationsfilm unterstützt. Die Hardware – ein LCD Display sowie ein HD Media Player wurden in die Vitrinenholzkonstruktion integriert und verblendet.

8 Zoll Infodisplay

Als Informationsdisplay dient weiters ein 8 Zoll Video Display. In ein solides und elegantes Metallgehäuse sind Bildschirm und Videoprozessor integriert. Die Zuspielung der Inhalte (Bilder oder Videos) erfolgt durch eine Compact Flash Karte. Automatischer Start nach Stromzufuhr, hochwertige Präsentation durch ein hochauflösendes Farbdisplay, einfachste Inbetriebnahme ohne Installation, hohe Betriebssicherheit, extrem günstiges Preis- und Leistungsverhältnis.

Katalog bestellen DVD bestellen

 

 

Einen Kommentar schreiben

(c) 7reasons Medien GmbH

See also: digital-signage-system.net | digital-signage-system.eu | mediahistoria.com | buecher-turm.at