2000 Jahre Carnuntum

2000 Jahre Carnuntum

Vom Legionslager zur Donaumetropole

Die virtuelle Dokumentation über die Römer in Carnuntum ist Ergebnis einer umfangreichen Kooperation mit der Abteilung Kultur und Wissenschaft des Landes Niederösterreich, dem Institut für Antike Kulturgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, dem Archäologischen Park Carnuntum und der Abteilung Vermessung und Geoinformation des Landes Niederösterreich.

Die DVD führt genau 2000 Jahre, ins Jahr 6 n. Chr. zurück, als der römische Feldherr Tiberius im Zug einer groß angelegten Militäroffensive gegen die nördlich der Donau siedelnden Germanen ein Winterlager im Raum Carnuntum errichten ließ. Ausgehend vom Legionslager wird die Siedlungsentwicklung bis ins flavische Zeitalter zu Beginn des 2. Jhds. n. Chr. dokumentiert.

Neben einer Übersicht der antiken Geländesituation werden maßstabsgetreue virtuelle Nachbauten damaliger Anlagen, wie etwa des ehemaligen Stabsgebäudes principia, prätorium, Sitz des Kommandanten, der Mannschaftsunterkünfte, conturbenien, der Gräberstraße und des alten, ca. 6000 Personen fassende Amphitheaters als Idealrekonstruktion gezeigt.

Die 3d-Rekonstruktionen und -Filme, basieren auf Grabungsergebnisse und zahlreiche historischen Daten. Die Grundlage für die dreidimensionale Rekonstruktion des antiken Carnuntum bildete die Erstellung eines digitalen Geländemodells, in das alle verfügbaren aktuellen und historischen Daten eingeflossen sind und eine möglichst vollständige Vektorisierung der archäologischen Grabungs- und Prospektionsergebnisse.

Ausgewählte Fundstücke, wie der geflügelte Greif, eine Bronzefigur aus dem 1. Jhd. n. Chr. oder der Kopf der Göttin Athena Parthenos, eines der kostbarsten Stücke unter den Carnuntiner Bronzen wurden mittels photogrammetrischer Erfassung rekonstruiert und können so auf der DVD als 3d-Modelle interaktiv betrachtet werden. Darüber hinaus ergänzen Zusammenfassungen der wissenschaftlichen Arbeiten, Pläne und Bilder den Inhalt der DVD, die in drei Sprachen, Deutsch, Englisch und Slowakisch erhältlich ist.

www.mediahistoria.com

Einen Kommentar schreiben

(c) 7reasons Medien GmbH

See also: digital-signage-system.net | digital-signage-system.eu | mediahistoria.com | buecher-turm.at