Das jüdische Wien im Mittelalter – Neuer Animationsfilm für die Ausstellung im Museum Judenplatz

Im Mittelalter war Wien Heimat einer blühenden jüdischen Gemeinde, die zu den größten und bedeutendsten in Europa zählte. Hier lehrten und wirkten berühmte Rabbiner und machten Wien zu einem Zentrum jüdischen Wissens. Neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse machten die Erarbeitung einer Neupräsentation unbedingt erforderlich.Im Zuge der Neugestaltung hatten wir die Möglichkeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kuratorenteam Felicitias Heimann-Jelinek und Gerhard Milchram sowie unter der wissenschaftlichen Beratung von Martha Keil, Paul Mitchell und Döris Schön einen neuen Animationsfilm für die Dauerausstellung zu erstellen:

 


 

Zu sehen ist die neue Dauerstellung ab 1. Dezember 2010 im Museum Judenplatz, Judenplatz 8, A-1010 Wien – www.jmw.at

Projektteam: Die Wiener Judenstadt – Einblicke in das mittelalterliche jüdische Viertel

Kuratoren:
Felicitas Heimann-Jelinek, Gerhard Milchram

Wissenschaftliche Mitarbeit und Beratung:
Martha Keil, Paul Mitchell, Doris Schön

Filmproduktion und 3D Rekonstruktion:
Michael Klein, Ferenc Zámolyi, Felix Flakus, Günther Weinlinger

Dank:
Alfred Havlicek, Rifka Junger, Tarek Leitner, Danielle Spera, Werner Zetting

Stadtarchäologie Wien
Wien Museum
Stadtvermessung Wien (MA 41)

Medienberichte:

Einen Kommentar schreiben

(c) 7reasons Medien GmbH

See also: digital-signage-system.net | digital-signage-system.eu | mediahistoria.com | buecher-turm.at